Indice del forum

Dark Door

un mondo horror tra misteri e cultura

PortalPortale  blogBlog  AlbumAlbum  Gruppi utentiGruppi utenti  Lista degli utentiLista degli utenti  GBGuestbook  Pannello UtentePannello Utente  RegistratiRegistrati 
 FlashChatFlashChat  FAQFAQ  CercaCerca  Messaggi PrivatiMessaggi Privati  StatisticheStatistiche  LinksLinks  LoginLogin 
 CalendarioCalendario  DownloadsDownloads  Commenti karmaCommenti karma  TopListTopList  Topics recentiTopics recenti  Vota ForumVota Forum

LACRIMOSA - continuo
Utenti che stanno guardando questo topic:0 Registrati,0 Nascosti e 0 Ospiti
Utenti registrati: Nessuno


 
Nuovo Topic   Rispondi    Indice del forum -> MUSICA E TESTI
PrecedenteInvia Email a un amico.Utenti che hanno visualizzato questo argomentoSalva questo topic come file txtVersione stampabileMessaggi PrivatiSuccessivo
Autore Messaggio
Noctifer

Demone Inferiore






Registrato: 22/09/06 13:12
Messaggi: 914
Noctifer is offline 

Località: Napoli
Interessi: Horror
Impiego: AVVOCATO, SCRITTRICE, GIORNALISTA, MUSICISTA, OCCULTISTA, SERIAL KILLER


MessaggioInviato: Lun Mar 31, 2008 7:14 pm    Oggetto:  LACRIMOSA - continuo
Descrizione:
Rispondi citando

7. Stumme Worte
Meine Hnde bersten
Da ich diese Zeilen schreiben
Doch fhre ich die Feder
Da meine Zunge mir versagt
Nur Worte kriechen auf den Bogen
Doch ist die Seele wild entflammt

Nur einmal hab' ich sie begehrt
Nur einmal - jetzt und immer wieder
Aus meinem Herzen sie verbannt
Doch mich so tief an ihr verbrannt

Diese Worte bleiben stumm
Denn mein Mund wird sie nicht wecken
So kriechen sie zurck zu mir
Und zerreissen letztlich mir das Herz

Nur einmal hab' ich sie begehrt
Nur einmal jetzt und immer wieder
Doch diesen Schmerz mcht' ich nie missen
Denn er ist alles was mir von ihr bleibt
Nur einmal hab' ich sie begehrt
Nur einmal - jetzt und immer wieder...
----------------------------------------------
8. Fassade - 3.Satz
Vielleicht bin ich nur ein Mensch
Und vielleicht bin ich auch nur ein Argument
Vielleicht bin ich letztlich einer dieser Fragen
Deren Antwort sich die Blsse gibt ein fragend Mensch zu sein

Und so kann man mich verneinen
Und so kann man mich auch tatenlos benennen

Einheit - war Strke - war Gleichschritt
War Macht ber euch selbst
Euch selbst - euch selbst

Und so bin ich unbefangen
Nicht verlogen - nicht bestochen und nicht blinder Macht verkauft
Nein - ich bebe vor Verlangen echte Worte zu empfangen
In Wahrhaftigkeit einander zu begegnen

Warum Fassade?
Musst du wirklich wissen was ich fhle?
Musst du wirklich wissen wie ich bin?
Bei allem was mich umtreibt - wie ich lebe - mich bewege
Bei allem was ich gestern - hier und heute vor dich bringe

Gibt es wirklich so viel Egoismus in der Welt?
Gibt es wirklich so viel Selbstsucht
Dass die Liebe nicht mehr zhlt?
Reicht es nicht dass jeder sich der nchste ist und nicht versteht
Dass die Mauern des Alleinseins die des Egoismus sind?

Kann ich vergeben
Kann ich dir jetzt vergeben sag mir
Sag an - was du von mir willst

Musst du wirklich fragen was ich fhle?
Musst du wirklich fragen wer ich bin?
Bei allem was mich umtreibt - wie ich lebe - mich bewege
Bei allem was ich gestern - hier und heute - vor dich bringe
Kann ich vergeben
Kann ich dir jetzt vergebn sag mir

Ganz allein - ich will alleine sein
Ich will nichts hren - will nichts sehen
Will alleine mit dir sein

Ganz allein -
Ich will nur alleine sein!
Ganz allein -
Bitte nur in Ruhe lat mich sein!
----------------------------------------------------
* Echos (Echi) - 2003
1. Kyrie (12:42) - Overture
INSTRUMENTAL
-------------------------------------
2. Durch Nacht und Flut (6:03) - Suche Part 1
Herz im Licht
Untragbar in Gestalt
Ich bin Dein Schatten
Du verbrennst mich nicht.
Herz im Geist
Das Leben neu versucht
Benutzt und abgelegt
Herz aus Stein.

Wach auf - ich suche Dich
Brich weit - mein Herz - ich lse Dich
Hoch aus - du Licht
Entflamme mich.
Zu Dir - ich weiss - ich finde Dich

Durch Nacht und Flut - ich spre Dich
Ich hr Dich rufen - lese Deine Spur
Ich weiss - ich finde Dich
doch finde ich wirklich was ich suche?

Und wenn es Dich berhrt
Im Beisein Dich verfhrt
Folgst Du den Hnden
Die zum Tragen Dich erheben.

Und in den Hnden
In diesen Armen
Beendest Du der Fsse Lauf
Und Deine Spur versiegt
jetzt und hier.

Wach auf - ich suche Dich
Brich weit mein Herz - ich lse Dich
....

Die Suche endet jetzt und hier
Gestein - kalt und nass
Granit in Deiner Brust
Der Stein der Dich zerdrckt
Der Fels der Dich umgibt
Aus dem gehauen Du doch bist.

Wach auf - ich suche Dich
Brich weit - mein Herz - ich lse Dich
----------------------------------
3. Sacrifice (9:2Cool - Hingabe Part 1
Ich - ich war schon einmal hier
Ihr - schient fern zerbrechlich mir
Hier - bist du allein mit mir
Wir - verbrennen lebend wir

Seht - ich war schon einmal hier
Dieser Stein - markiert die Glut
Hier - verbrannten lebend wir
So flieht
Flieht aus den Adern mir

Doch bin ich nicht blind
Nur ein wenig verbrannt
Ich warte auf dich ...
-----------------------------------
4. Apart (4:16) - Bittruf Part 1
So - you - said - that
I - shall - try - to go on

I've seen your eyes
They shined like stars to me
And then I saw your soul
An empty hall

Kissing you was like
Kissing the past
I felt like giving in

I felt like
Being a part of something
Something I was always
trying to achieve
I felt like
Being a part of something
Something that lasts

I've seen your ways
They sometimes took me
By surprise
And then I saw your aim
A ... lunatic

Touching you was like
Touching a flame
I felt like giving in

I felt like ...

And I need love
Like I never needed love before ...
--------------------------------
5. Ein Hauch von Menschlichkeit (5:05) - Suche Part 2
Und wenn ich dich nochmals umarmte ?
Doch mehr im Geiste umgarnte
Zum Licht im letzten Feuer neigte?
Doch nur im Stillen fr mich weinte
Das letzte Wort ist nicht gesprochen
Noch ist die Geste ungebrochen
Alleine diese eine Gabe
Kann im Schweigen und im Zuhren mich noch
tragen

Ein Hauch von Menschlichkeit - in dir
Ihn zu suchen bin ich hier - bei dir

Die feuchten Dogmen blinder Lehren
Nur auf den Lippen sich vermehren
Nicht aus der Tiefe Dir geboren
So hast bei all den Kmpfen du noch nie
verloren

Ein Hauch von Menschlichkeit - in dir
Ihn zu suchen bin ich hier - bei dir

Und wenn im Fliehen ich Dir folgte ?
Im Sturm die Selee von dir wollte ?
Fnde ich Deine beiden Hnde
Bereit zu kmpfen
Fr das Leben vor dem Ende ?

Ein Hauch von Menschlichkeit
in dir
Ihn zu suchen bin ich hier
bei dir
--------------------------------------------
6. Eine Nacht in Ewigkeit (5:52) - Hingabe Part 2
Nicht nur ein Wort
Erhellt die Nacht
Unjsere Herzen strahlen
In tiefster Sehnsucht
Und unsere Seelen
Fallen diesem Glanz
Abgeschieden blende mich
Verfhre mich - durchflute mich
Du strmend Licht
Erhellst Du mich ?

Aus der Stille - aus dem Nichts
Eingetaucht in Dich
Erhalte mich in dieser Nacht ...

Hat auch der Knebel der Vernunft
Mich nicht bewahrt
Verschlungen trinken nun
Verschmolzen wir zu bluten
Opfer sind wir Tter und
Erstrmen unserer Nhe Sucht
Durch Fleisch und Raum
Durch Zeit und Lust
Durch Schweiss und Sucht
Durch mich in dich

Verfhre mich - durchflute mich
Durchstrme mich
Erhelle mich !

Aus der Stille - aus dem Nichts
Eingetaucht in dich
Erhalte mich in dieser Nacht ...

Und wenn ich Dich berhre
Deinen Krper bis in jede Zelle spre
Und wenn ich Dich umgarne
Deine Blsse umd die
Meine feucht ich fhle
Und wenn wir uns verlieren
Nur gemeinsam und fr immer diese
Nacht einander schenken
Und wenn die Schatten fallen
Zwischen Deine Lippen ich den letzten
Kuss ganz tief versenke

Eine Nacht in Ewigkeit
So sind fr immer wir vereint
Und Schnheit wiegt uns
Schliesslich in den Schlaf ...
-------------------------------------------------
7. Malina (4:4Cool - Bittruf Part 2
Nur ertrumt
Doch so oft
Versumt
Tief in mir
Schreit es laut
Nach dir

Hrst du nicht ?
Ich rufe flehend dich !
Zu halten brenne ich !
Zu lieben lebe ich !
Nur fr Dich !
Siehst du nicht ?
Mein Herz erwartet dich !
Es kam zu lieben dich !
Doch jetzt verbrenne ich !
Siehst du nicht ?

Hier in mir
Scheint die Nacht
ber dir
Und der Traum zerbricht
Wie so oft
im Licht

Hrst du nicht ?
Ich rufe ...

Ich glaube
I habe Angst
Vor dir - vor mir - vor uns
----------------------------------------
8. Die Schreie sind verstummt (12:42) - Requiem für drei Gamben und Klavier
Und so geschehen
Es gibt kein zurck
Was bleibt ist Schweigen
Und es bleibt der Verlust
Gefolgt von Schmerz
Der Welt war sie
Eine Lichtgestalt
Doch nur fr mich
War sie mein schlagendes Herz
In meiner Brust

Doch an diesem Tag
Und an jenem Ort
Es brach der Stolz
Und so ihr Herz

Heute - streif ich
Durch die Wlder
Zurck in's Tal
Heute - zieh' ich
Durch die Schluchten
Ziellos - rastlos
Heute - zieh' ich
Durch die Drfer

Ihr Bild in mir
Heute - brennen ihre Trnen
So trinke ich von ihr

Hier bin ich Mensch
Und ich ksse meine Sehnsucht wach
Hier bin ich fremd
Und ich ksse meine Sehnsucht wach

Doch viel tiefer
Tiefer als die Sehnsucht
Dort versteckt sie
Ihr Leben vor der Welt
Kraftlos zitternd
Die Hnde ausgestreckt
Blutbefleckt und
Verstmmelt ist ihr Leib

Einst ging aus von ihr ein Licht
Und sie strahlt - und sie strahlt

So liegt sie danieder
Und doch hre ich den
Schrei - und sie schreit

Gebrochen und geschlagen
Verlacht von aller Welt
Einst ging aus von ihr ein Licht
Bespuckt sie heute sich und liegt
In ihrem Blut
Am Wegesrand im Graben
Erwartet sie den Tod
Gehllt in Schlamm und Schmach
Und ich hre sie schreien
Wie sie schreit ...

Ein letztes Mal war ich im Tal
Noch einmal in der Schlucht
Noch einmal in der Gruft
In der sie sich nun versteckt
Sich vergrbt
Und bedeckt
Sie wagt es kaum -
Sie wagte es kaum mich anzusehen
Wagt es nicht mich
Haut an Haut zu berhren
Sie wagte es kaum -
Sie wagte es kaum mich anzusehen
Mich Haut an Haut zu berhren

Zaghaft ric
----------------------------------------------------
* Lichtgestalt (Entità luminosa) - 2005
1. Sapphire
So - wie Du bist
Zeig Dich mir - wenn Du brennst
Wenn Du Dich an mich verlierst
Halte fest an meinem Blick!

So - wie Du bist
Lass uns fliehen - der Welt entgleiten
Lass Dich atmen - Dich entreissen
Sieh mich an - und folge mir!

So - wie Du bist
Lass uns fliehen - lass Dich atmen
Halt fest - und folge mir!

So - wie ich Dich
Durchflute mich - verschwende Dich
Halte mich fest - ich folge Dir
So - wie ich Dich
Erstürme mich - ergiesse dich
Halte fest - und folge mir!

Ich - hab mir vertraut
Und doch hab ich mir nicht geglaubt
Der Strom der mich umspült
Und der mich hierher führte
Versickert tief im Grund

Ich komme nicht zur Ruhe
Verfluchte meine unendlichkeit -
Tatenlos unverfälschte Suche
Nach dem Ziel das viel zu fern
Und doch zu Flüssen mir erscheint
Verloren stehe ich im Spiegel
Ausgebrannt erkenne ich meine
Tatenlose unerfüllte Leere
Wie ein Wolf - als wen ich etwas suchte
Das zu finden sich noch lohnte

Hier - trage ich
So wie Du mich - in den Tag
Hier sind wir fremd - und verbrannt
Im Morgenlicht - das zerbricht

Halt fest an meinem Blick!
--------------------------------
2. Kelch der Liebe
Mein Körper taucht ins Leben
Und mein Geist schwimmt hinterher
Das Herz ist mir mein Kompass
und die Liebe mein Horizont
Jene Worte sind wie Stürme
Jene Blicke eine raue See
Oft verschlucken mich die Wellen
Doch besiegen sie mich nie!
Und wer fragt nach mir und wer will mich hören?
Und wer sieht mich an und wer spricht zu mir?

Und ich ? ich will nicht leben ohne Ziel!
Ein Leben ohne Liebe ist kein Leben!
Ich brauch kein Leben!
Ich brauch nur Dich!
Deinen Körper
Deine Seele -
und Dein Herz!

Dieser schöpft aus meiner Seele
Jener isst von meinem Geist
Mancher trinkt von meiner Liebe
Und viele ernten meine Kraft
Ich bin Mensch und brauche Liebe
doch was bleibt ist nur die Sehnsucht
Und die Worte die mich treffen
Doch die mir nicht einmal gelten

Und wer fragt nach mir und wer will mich hören?
Und wer sieht mich an und wer spricht zu mir?

Und ich ? ich will nicht leben ohne Ziel!
Ein Leben ohne Liebe ist kein Leben!
Ich brauch kein Leben!
Ich brauch nur Dich!
Deinen Körper
Deine Seele -
und Dein Herz!
Und wenn die Welt in Flammen steht
Und auch der letzte Mensch vergeht
Selbst wenn die Sonne sich zerbricht
Bleibt Dir der Liebe Licht

Nimm Du diesen Kelch
Mit dem Leben eines namenlosen Clowns
Eines ausgesperrten ? abgelehnten
Einer schattenreichen Lichtgestalt
Die ist nun der Kelch
Angefüllt mit der Liebe eines Clowns
Eines ausgesperrten ? abgelehnten
Eines schattenhaften Liebenden
--------------------------------
3. Lichtgestalt
Ich bin der Atem auf deiner Haut
Ich bin der Samt um deinen Körper
Ich bin der Kuss in deinem Nacken
Ich bin der Glanz auf deinen Wimpern

Ich bin die Fülle deiner Haare
Ich bin der Winkel deiner Augen
Bin der Abdruck deiner Finger
Ich bin der Saft in deinen Adern
Und Tag für Tag durchströme ich dein Herz

So schnell du auch fliehst,
So weit du auch kommst
Trägst du mich mit dir
Wohin du auch gehst,
Was immer du tust
Ich bin ein Teil von dir

So schnell du auch fliehst,
So weit du auch kommst
Trägst du mich mit dir
Wohin du auch gehst,
Was immer du tust
Ich bin ein Teil von dir

Wohin du auch gehst,
Was immer du tust
Ich bin ein Teil von dir

Wohin du auch gehst,
Was immer du tust
Ich bin ein Teil von dir

Ich bin der ungelebte Traum
Ich bin die Sehnsucht, die dich jagt
Ich bin der Schmerz zwischen deinen Beinen
Ich bin der Schrei in deinem Kopf

Ich bin das Schweigen, die Angst deiner Seele
Ich bin die Lüge, der Verlust deiner Würde
Ich bin die Ohnmacht, die Wut deines Herzes
Ich bin das Licht, zu dem du einst wirst

So schnell du auch fliehst,
So weit du auch kommst
Trägst du mich mit dir
Wohin du auch gehst,
Was immer du tust
Ich bin ein Teil von dir

So schnell du auch fliehst,
So weit du auch kommst
Trägst du mich mit dir
Wohin du auch gehst,
Was immer du tust
Ich bin ein Teil von dir

Wohin du auch gehst,
Was immer du tust
Ich bin ein Teil von dir

Wohin du auch gehst,
Was immer du tust
Ich bin ein Teil von dir

Lichtgestalt, in deren Schatten ich mich drehe
--------------------------------
4. Nachtschatten
Im Herzen der Stille
Im Herzen der Nacht
Wie oft hab' ich mich schon gefragt
Wo Du gerade bist
Wie oft hab' ich mich schon gefragt
ob Dir gerade Liebe widerfährt

Auf einem Fest - vielleicht in Cannes
In einem Club - vielleicht in Rom
Vielleicht Du ganz alleine diese Nacht verbringst
in einem Grandhotel in Wien

Im Geist Dich so begleite
Und Dich öfter so kann sehen
So kommen sie mir näher
die Schatten aus den Ecken
Diese Schatten meiner Einsamkeit
von den Wänden kriechen sie
Und sie kommen mich zu holen
Und versperren mir die Sicht
Und der Raum wird immer grösser
Und darin ich immer kleiner
Und die Stille wird zur Melodie der Herzens
Und das Sehnen wird zum Wesen meiner Seele
Und stark ist meine Seele
Und gewaltig ist das Hoffen
Und meine Sehnsucht ist unstillbar
Gleich der Liebe zart und mächtig
Und sie reisst mich aus der Einsamkeit
Führt mich zu Dir!

Und so treffe ich Dich in Cannes
Und vielleicht auch schon in Rom
Vielleicht bin ich der Mann
Der Dich anruft wenn Du einsam bist
Im Grandhotel in Wien
---------------------------------
5. my last goodbye
Not here - not now
Not with me and
Not with a single tear of mine
There is no pain
There won't be no fear
Zhis is my last goodbye
Cause I won't die

Not here - not now
No regrets - It was just another lesson in my life
I close the door
I clean my own place
This is my last goodbye
Beforde I die

And when you fail
You seem to swollow
Everything that comes to you
And if you fall I am the one
Who takes you by his hand

Don't take this love
Please don't stock on this romance

Fleeing from your love and far away
You say goodbye
But I live in the ruins of your love
I am just a tear upon your face
You are the sun that sets for me
I'll be gone
While I'll be waiting
This is my last goodbye

There is that much history
There is that much to learn
How can we do all the same mistakes again
An no-one cares
Fascinating to grow old
It's fascinating to be born
Fascinating to decide
And sometimes even to be right

Here I stand alone
And now I say goodbye
I leave this place - with a smile
And with my breathing -
Sometimes bleeding -
Not unuseful soul
I'm leaving this society
But not my body nor soul

Right here - right now
With no regrets
I say goodbye
I am a Queen
And I will rule my life!
And when you fail
You seem to swollow
Everything that comes to you
And if you fall I am the one
Who takes you by his hand

Fleeing from your love and far away
You say goodbye
But I live in the ruins of your love
I am just a tear upon your face
You are the sun that sets for me
I'll be gone
While I'll be waiting
This is my last goodbye
---------------------------------
6. the party is over
I lost you in the morning
When the snow felt in our world
I lost you in the cold
Between these shades of our illusions
I found an empire of love and pain
Within this kiss - this kiss goodbye
For I will never
Forget your face
Behind the window
Of this parting train

I asked the moon
To bring you back into my arms
I called the win to guide your way
I begged the earth to hold you tight
Keep you from harm
I send you kisses in my dreams
For I know
We had our time
I close the door
The party is over

Imposing our love
Through all the years we have to face
Now I am on my own
Passing through these fields of memories
All these visions of my temple dream
I sacrifice my everything
For I will never
Forget your face
Behind the window
Of this parting train

I asked the moon
To bring you back into my arms
I called the win to guide your way
I begged the earth to hold you tight
Keep you from harm
I send you kisses in my dreams
For I know
We had our time
I close the door
The party is over
---------------------------------
7. letzte Ausfahrt: Leben
Und nun bin ich ein Fremder
Der sich von seinen Lieben hat entfernt
Und weit entrückt
Und so bin ich vergangen
Die letzte Ausfahrt die versteckt sich zeigt
Auf dieser Brücke die mich kaum noch trägt

Letzte Ausfahrt: Leben
Aus dem Winter meiner Seele
Nur ein kleiner Schritt genügt
Und ich geh' auf neuen Wegen

Und wenn ich es wag' zu sprechen
Dann können sie nicht hören noch verstehen
Und so verstumme ich
Und wenn ich es wag' zu lachen
Verhallt die Freude gänzlich ungeteilt
Denn sie fühlen nicht mit mir

Letzte Ausfahrt: Leben
Aus dem Winter meiner Seele
Nur ein kleiner Schritt genügt
Und ich geh' auf neuen Wegen

Und wenn ich mich dann nähern will
Schafft die Sehnsucht mehr Distanz
Und wenn ich sie berühren will
Verliere ich das Gleichgewicht

Letzte Ausfahrt: Leben
Aus dem Winter meiner Seele
Nur ein kleiner Schritt genügt
Und ich geh' auf neuen Wegen
----------------------------------
8. Hohelied der Liebe
Wenn ich mit Menschen -
Und mit Engelszungen redete,
Und hätte der Liebe nicht,
So wäre ich ein tönend Erz
Oder eine klingende Schelle.

Und wenn ich weissagen könnte
Und wüsste alle Geheimnisse,
Und hätte der Liebe nicht,
So wäre ich nichts.

Liebe ist langmütig und freundlich,
Die Liebe eifert nicht, sie blähet sich nicht,

Sie suchet nicht das Ihre,
Sie lässt sich nicht erbittern,
Sie zählt das Böse nicht,
Sie treibt nicht Mutwillen.

Sie erfreut sich nicht der Ungerechtigkeit,
Sie freuet sich der Wahrheit;

Sie verträgt alles, sie glaubet alles,
Sie hoffet alles, sie duldet alles.

Die Liebe höret nimmer auf,
So doch die Weissagungen und Sprachen
Und die Erkenntnisse aufhören werden.

Denn unser Wissen ist nur Stückwerk,
Und unser Weissagung ist Stückwerk,
Aber die Liebe ist vollkommen,
And höret niemals auf.

Die Liebe verträgt alles,
Die Liebe glaubet alles,
Die Liebe hoffet alles,
Die Liebe duldet alles.

Wir sehen jetzt durch einen Spiegel
In einem dunkeln Wort;
Dann aber von Angesicht zu Angesicht.
Jetzt erkenne ich's stückweise;
Dann aber werde ich erkennen,
Gleich wie ich erkannt bin.

Die Liebe verträgt alles...

Sie zählt das Böse nicht,
Sie treibt nicht Mutwillen,

Sie erfreut sich nicht der Ungerechtigkeit,
Sie freuet sich der Wahrheit;

Nun aber bleibet -
Nun aber bleibet Glaube, Hoffnung, Liebe -
Diese drei, aber die Liebe
Ist die größte unter ihnen.
Amen
-------------------------------------------------
LIVE TRACK
Ich bin der brennende komet

Umringt, nicht halb so schön,
wie der Mensch auf der Kugel
am äußersten befestigt
so will ich ruhen, will meine Augen schließen
und nicht mehr ausgeliefert sein

Wenn ich träume,
schweigend will ich warten,
hab' alles dies schon jetzt erwähnt
Dämon des Hasses schon erweckt
durch meine Stimme, meine Worte
und so lange ich verharre
so lange steht die Erde still
der Dunkelheit machtlos ergeben
so lange schweigt mein Universum

Ich bin der brennende Komet
der auf die Erde stößt
der sich blutend seine Opfer sucht
Ich bin der lachende Prophet
der eine Maske trägt
und dahinter seine Tränen zählt

Wenn müde Zungen sich verknoten
und die Dummheit wieder zirkuliert
siegt in jedem schwachen Herz die Intoleranz
ein Angriff als Verteidigung
und die Schlacht beginnt

Ich, Mensch, betrete diese Erde
eine Kugel
auf dieser steht ein jeder auf der Spitze
Vereinigung heißt gleiches Recht für Gleiche
sie ist kein Band zwischen Wort und Tat
kein fremdes Herz hab' ich mehr berührt
kein fremdes Lächeln hab' ich mir erhofft
und zuletzt bleibt nur die Frage:
Neubeginn?

Ich bin der brennende Komet
der auf die Erde stößt
der sich blutend seine Opfer sucht
Ich bin der lachende Prophet
der eine Maske trägt
und dahinter seine Tränen zählt

Ich bin der brennende Komet
ich bin der stumme Laut
ich bin die Träne und das lachende Gesicht
---------------------------------

GALLERY

Solo gli utenti registrati possono vedere le immagini!
Registrati o Entra nel forum!


Solo gli utenti registrati possono vedere le immagini!
Registrati o Entra nel forum!


Solo gli utenti registrati possono vedere le immagini!
Registrati o Entra nel forum!


Solo gli utenti registrati possono vedere le immagini!
Registrati o Entra nel forum!


Solo gli utenti registrati possono vedere le immagini!
Registrati o Entra nel forum!

_________________
BETTER BETTER REIGN IN HELL, BETTER BETTER REIGN IN HELL, THAN TO SERVE IN HEAVEN, THAN TO SERVE IN HEAVEN!

Torna in cima
Profilo Messaggio privato
Adv



MessaggioInviato: Lun Mar 31, 2008 7:14 pm    Oggetto: Adv






Torna in cima
Mostra prima i messaggi di:   
Nuovo Topic   Rispondi    Indice del forum -> MUSICA E TESTI Tutti i fusi orari sono GMT + 1 ora
Pagina 1 di 1

 
Vai a:  
Non puoi inserire nuovi Topic in questo forum
Non puoi rispondere ai Topic in questo forum
Non puoi modificare i tuoi messaggi in questo forum
Non puoi cancellare i tuoi messaggi in questo forum
Non puoi votare nei sondaggi in questo forum
Non puoi allegare files in questo forum
Non puoi downloadare files da questo forum





Dark Door topic RSS feed 
Powered by MasterTopForum.com with phpBB © 2003 - 2008